Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland


Effizienz: Die erste erneuerbare Energie – Kampagne zur Energieeffizienz von Gebäuden gestartet – #EfficiencyFirst

   

Die globale Kampagne des Passivhaus-Netzwerkes zur Energieeffizienz von Gebäuden startete am 15. Februar 2021 . mehr


Passivhaus-Abend "Passivhaus in der Praxis – vorbildliche Projekte" | Online-Vortrag | Mittwoch, 24. März 2021 um 19:00 - 20:30 Uhr

   Passivhäuser erfolgreich planen und bauen – Sanierung und Neubau – An diesem Abend sollen verschiedene Passivhausprojekte, die in den letzten Jahren weltweit realisiert wurden, jeweils kurz vorgestellt werden. Neben den Kenndaten der Gebäude, die auch in der Datenbank (www.passivhausprojekte.de) zu finden sind, sollen vor allem die jeweils wichtigsten Innovationen, Details und Herausforderungen diskutiert werden. Werden diese Erfahrungen in die tägliche Routine und die Baupraxis übernommen kann eine gute Qualität mit wenig zusätzlichem Aufwand realisiert werden. Wir wollen diese Erfahrungen mit allen interessierten Fachleuten gerne teilen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. mehr


Passive House Award 2021 – Internationaler Architekturpreis

   Um wegweisende Projekte auszuzeichnen, hat das Passivhaus Institut in Darmstadt den Passive House Award 2021 ausgelobt. Energieeffizientes Bauen ist durch den fortschreitenden Klimawandel wichtiger denn je. Mit dem "Passive House Award 2021" zeigen wir, wie das Passivhaus als nachhaltiger Baustandard architektonisch hochwertig und vielseitig umgesetzt wird.  Die Sieger werden auf der 25. Internationalen Passivhaustagung in Wuppertal prämiert. Einreichungen sind bis zum 01. Juni 2021 möglich.  mehr

 

Komponenten-Datenbank zeigt zertifizierte Bauteile im Überblick zusätzlich auf Weltkarte

  Ob zum Stöbern oder zur gezielten Suche – die Komponenten-Datenbank bietet eine ansprechende Übersicht von Komponenten für den Bau eines Passivhauses. Alle Produkte, die hinsichtlich ihrer energetischen Qualitäten unabhängig geprüft und zertifiziert worden sind, werden einschließlich der relevanten technischen Angaben aufgeführt. Zusätzlich sind alle Hersteller auf einer Weltkarte abgebildet.  Durch Klicken auf das Symbol werden alle Komponenten angezeigt. Ein erneuter Klick führt zur Seite des Herstellers oder zu den zertifizierten Komponenten.  mehr

 

 

KfW bezuschusst auch Zertifizierungen

Mit den neuen Förderbedingungen der KfW für energieeffiziente Wohngebäude änderte sich am 1. April 2016 das Nachweisverfahren für Passivhäuser. Grundlage bleibt dabei das Planungstool PHPP. Eine weitere Neuerung: Die KfW bezuschusst künftig auch die Zertifizierung von Passivhaus-Projekten. Übersicht der neuen KfW-Förderbedingungen

 

 

Buch zum Passive House Award

  Energieeffizientes Bauen ist nicht nur wirtschaftlich, sondern zugleich eine Bereicherung für die Architektur. Das zeigen die Gewinner des Passive House Awards 2014. Ein neuer Fotoband dokumentiert anschaulich die sieben Preisträger (sechs Gebäude und eine Region) sowie alle weiteren Finalisten. Herausgeber ist das Passivhaus Institut mit freundlicher Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Die Publikation steht auch als Online-Flipbook und zum Download zur Verfügung.

 


Pressemitteilung 15.02.2021

Effizienz in den Blickpunkt rücken     

 

 Die Kampagne #EfficiencyFirst möchte verdeutlichen, wie wichtig energieeffiziente Gebäude für den Klimaschutz sind.  © IG Passivhaus / Passivhaus Austria

Die beiden Netzwerke Informations-Gemeinschaft Passivhaus und Passivhaus Austria starten heute die internationale Kampagne “Effizienz: Die erste erneuerbare Energie”. Dafür verwenden sie den Hashtag #EfficiencyFirst. Die Kampagne rückt die Effizienz von Gebäuden in den Blickpunkt und möchte das Bewusstsein dafür stärken, wie wichtig Energieeffizienz für den Klimaschutz ist. Zudem verdeutlicht sie, dass energieeffiziente Gebäude für eine komfortable, gesunde und nachhaltige Wohnumwelt sorgen.

Pressemitteilung

 


Pressemitteilung 25.01.2021

Schlüssel zum gesunden Klima    

 

 Das Passivhaus Institut lädt zusammen mit der EnergieAgentur.NRW am 10. und 11. September 2021 zur 25. Internationalen Passivhaustagung nach Wuppertal ein. Der Call for Papers läuft bis Mitte Februar 2021. © Passivhaus Institut

Nur Gebäude, die wenig Energie zum Heizen und Kühlen verbrauchen, ebnen den Weg zu effektivem Klimaschutz. Und nur mit einem geringen Energiebedarf können Häuser langfristig und flächendeckend mit erneuerbarer Energie versorgt werden. „Passivhaus – der Schlüssel zum nachhaltigen Bauen!“ ist daher das Schwerpunktthema der 25. Internationalen Passivhaustagung. Die Tagung ist für den 10. und 11. September 2021 als Präsenzveranstaltung in Wuppertal geplant. Zeitgleich werden ergänzende Online-Veranstaltungen angeboten. Der Call for Papers geht bis Mitte Februar 2021. Schirmherr der Tagung ist der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart.

Pressemitteilung

 


Pressemitteilung 23.11.2020

So geht sozialer Wohnungsbau auch!    

 

 Die österreichische Wohnbaugesellschaft Neue Heimat Tirol hat sich auf sozialen Wohnungsbau spezialisiert, im Bild die Passivhaus-Siedlung in Kufstein, Tirol. Die NHT realisiert auch Projekte, in denen die Bewohner lediglich fünf Euro Miete pro Quadratmeter zahlen. © NHT

Beim nächsten Passivhaus-Abend geht es um sozialen Wohnungsbau und darum, wie dieser energieeffizient und kostengünstig umgesetzt werden kann. Der Passivhaus-Abend am 25. November 2020 wird als Webinar angeboten. Privatleute sind ebenso herzlich zum kostenfreien Vortrag eingeladen wie Architekten und Planer.

Pressemitteilung


info@ig-passivhaus.deInformations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland  
Netzwerk für Information, Qualität und Weiterbildung

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz