Kampagne "Effizienz: Die erste erneuerbare Energie" | Der Gewinner des Wettbewerbs in den sozialen Medien steht fest

     

 

Am 15. Februar 2021 startete die IG Passivhaus zusammen mit dem Netzwerk iPHA die weltweite Kampagne "Effizienz: Die erste erneuerbare Energie" unter dem Hashtag #EfficiencyFirst.

 

Im Laufe des Jahres 2021 wird das Netzwerk dazu eine Reihe von Aktivitäten und Veranstaltungen durchführen, um die Bedeutung eines "EfficiencyFirst"-Ansatzes zu fördern.

 

Passivhaus – so leben Sie mit weniger Energie komfortabel, gesund und nachhaltig.

 

Unsere Ziele für den Klimaschutz erreichen


Der Weltklimarat der Vereinten Nationen (IPCC) weist auf den erheblichen Handlungsbedarf hin, um die globale Erwärmung zu begrenzen. Derzeit entfallen 35 % des weltweiten Energieverbrauchs allein auf den Gebäudesektor. Der Betrieb dieser Gebäude verursacht die meisten Kohlenstoffemissionen, wobei der Großteil davon auf den Heiz- und Kühlbedarf entfällt.

 

Deshalb: #EfficiencyFirst denken! Der Passivhaus-Standard (bzw. EnerPHit-Standard für Sanierungen) bietet einen Weg, um unsere Klimaziele zu erreichen.

 

"Effizienz: Die erste erneuerbare Energie" Flyer

   

   

Flyer herunterladen


Wettbewerb

"Wie erklären Sie das Passivhaus?"

Wir wollten wissen: Wie erklären Sie das Passivhaus-Prinzip anhand von Alltagsgegenständen?

 

Der Gewinner des Wettbewerbs für unsere Follower im Rahmen der Kampagne "Effizienz: Die erste erneuerbare Energie" steht fest: Andy Marlow aus Australien.

 

  

Einfach und sehr anschaulich: Der Gewinner des Wettbewerbs #ExplainPassiveHouse vergleicht das Passivhaus und ein reguläres Gebäude mit einem Sieb. Schauen Sie selbst und welche weiteren Vorschläge uns noch erreichten.
Zum Video

 

  

 

    

 

Die IG Passivhaus Deutschland ist Teil des global agierenden Passivhaus-Netzwerkes International Passive House Association (iPHA) und setzt sich für die Verbreitung des Passivhaus-Standards ein. Zusammen mit den insgesamt 22 Mitgliedsorganisationen der iPHA fördert sie das Verständnis für die Vorteile und die Realisierbarkeit dieses energieeffizienten Gebäudestandards. Das Netzwerk stellt eine Fülle von Informationen zur Verfügung und ermöglicht einen aktiven Austausch zwischen Fachleuten, politischen Entscheidungsträgern und der allgemeinen Öffentlichkeit.

 

iPHA und Partnerorganisationen:

 

   

info@ig-passivhaus.deInformations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland  
Netzwerk für Information, Qualität und Weiterbildung

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz