Die IG Passivhaus Deutschland, Passivhaus Austria, Passivhaus Dienstleistung GmbH und das Passivhaus Institut möchten mit der Vortragsreihe Passivhaus-Abende zu aktuellen Themen im Bereich des energieeffizienten Bauens informieren und Möglichkeiten zum fachlichen Austausch bieten.

Sie wollen Informationen zu unseren Veranstaltungen? Hier abonnieren

Themen 2024 | EnergieEffizienz Jetzt! Webinare | EnergieEffizienz JETZT selbst gemacht – Videomitschnitte!

 

"Sanieren mit Konzept – Details und Hinweise zur guten Praxis anhand der Sanierung eines Einfamilienhauses in Darmstadt" | Mittwoch, 20. März 2024 | 19:00 - 20:30 Uhr

 

 

"Sanieren mit Konzept – Details und Hinweise zur guten Praxis anhand der Sanierung eines Einfamilienhauses in Darmstadt", Mittwoch, 20.03.2024 | 19:00 - 20:30 Uhr

 

Der Passivhaus-Abend gibt einen Überblick über die im Rahmen des EU-Projekts outPHit umgesetzten seriellen Modernisierungen. Am Beispiel einer Sanierung eines Einfamilienhauses in Darmstadt geben die Projektbeteiligten, der Architekt, der Berater und die Baufamilie, detaillierten Einblick in die Umsetzung.

 

Vortragende: Berthold Kaufmann, Passivhaus Institut, Georg Zielke, Architekt, die Baufamilie

Dieser Vortrag findet im Rahmen des EU-Projekts outPHit statt. Das von der Europäischen Union geförderte Projekt outPHit will Sanierungen vereinfachen sowie zuverlässig hoch effiziente Gebäude realisieren.


Anmeldung:

Online-Vortrag und Fragerunde am Mittwoch, den 20. März 2024 um 19:00 - 20:30 Uhr.


ZUR ANMELDUNG

Nach der Anmeldung zum Online-Vortrag erhalten Sie einen Bestätigungslink an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse und 15 Minuten vor Beginn des Vortrags einen Erinnerungslink.

 

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, sich virtuell, bequem vor Ihrem Bildschirm, über aktuelle Themen auszutauschen. Sie können dabei jederzeit Ihre Fragen in den Chat stellen. Bleiben Sie informiert! Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

 

Weiterbilden und Punkte sammeln:

Diese Veranstaltung ist als Fortbildungsveranstaltung seitens des Passivhaus Instituts und der dena anerkannt, die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen ist wegen Fortbildungspunkten angefragt.


Fortbildungspunkte:

Passivhaus Institut: 2

dena für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste: 2

Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen: angefragt

 

 

*****************************************

 

 

Energieeffizienz JETZT

 

Es ist wichtig, sich aus der Abhängigkeit von fossiler Energie zu lösen. Wie kann dies umfassend erreicht werden? Was kann jede / jeder Einzelne dafür tun?

"Energieeffizienz JETZT – wie wir konkret fossile Energie einsparen"

 

Für den Bau von hoch energieeffizienten Gebäuden sowie für Sanierungsmaßnahmen werden Fachkräfte benötigt, die wissen, worauf es ankommt.

Das Passivhaus Institut und die Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland werden dazu weitere Webinare anbieten. Dabei erhalten Planende und Handwerkende sowie am Bau Beteiligte grundlegende Informationen sowie Unterstützung für die praktische Anwendung.

Information dazu werden dann hier veröffentlicht.

 

 

Passivhaus-Abende 2024 – Themen im Überblick:

 

1. Sanieren mit Konzept

20.03.2024

2. DIY – Sonnenenergienutzung konkret

24.04.2024

3. Ewiges Wachstum? Degrowth? – Energieeffizienz bietet eine Alternative

22.05.2024

4. DIY-Maßnahmen rund um das Fenster

26.06.2024

 

 

 

 

20. März 2024 | Sanieren mit Konzept – Details und Hinweise zur guten Praxis anhand der Sanierung eines Einfamilienhauses in Darmstadt | Berthold Kaufmann, Passivhaus Institut, Georg Zielke, Architekt, die Baufamilie

Der Passivhaus-Abend gibt einen Überblick über die im Rahmen des EU-Projekts outPHit umgesetzten seriellen Modernisierungen. Am Beispiel einer Sanierung eines Einfamilienhauses in Darmstadt geben die Projektbeteiligten, der Architekt, der Berater und die Baufamilie, detaillierten Einblick in die Umsetzung.

 

24. April 2024 | DIY – Sonnenenergienutzung konkret | Benjamin Krick, Stadt Riedstadt
Energieeffizienz und erneuerbare Energieerzeugung sind das Tandem, mit dem die Energiewende gelingt – und dieses sehr lukrativ für diejenigen, die es umsetzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Sonne erfolgreich anzapfen können und machen Ihnen Lust darauf, aktiv an der Energiewende mitzuwirken. Dabei gehen wir auf folgende Fragen ein: Welche Möglichkeiten gibt es, wie wirtschaftlich sind sie und was ist dabei zu beachten? Wie können Sie Angebote bewerten und wo können Sie selbst mit Hand anlegen?

 

22. Mai 2024 | Ewiges Wachstum? Degrowth? – Energieeffizienz bietet eine Alternative | Prof. Dr. Wolfgang Feist, Passivhaus Institut
Das Wirtschaftswachstum ist derzeit der fast universell verwendete Maßstab für die Bewertung des Erfolgs (eines Unternehmens, einer Nation, einer Regierung). Seit langem wird darüber diskutiert, ob dies der richtige Maßstab ist - und es ist eine sehr kontroverse Frage. An diesem Passivhaus-Abend wird Wolfgang Feist jedoch einige weitaus wichtigere Aspekte des Wachstums beleuchten: Ist das Wirtschaftswachstum tatsächlich dauerhaft exponentiell? Kann es Wirtschaftswachstum geben, während gleichzeitig der Verbrauch nicht-erneuerbarer Ressourcen sinkt?

 

26. Juni 2024 | DIY-Maßnahmen rund um das Fenster | Johannes Seibert, Passivhaus Institut, Benjamin Krick, Stadt Riedstadt

Die Fenster sind oft das schlechteste thermische Bauteil im ganzen Haus. Das kann zu Unbehaglichkeit, Kondenswasser und Schimmel führen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihre Fenster selbst verbessern können, wie Sie sogar neue Fenster selbst einbauen können und was Sie dabei beachten sollten.

************************************************************************

 

 

Energieeffizienz selbst gemacht – JETZT! anpacken, sparen, beitragen | Benjamin Krick, Passivhaus Institut
Sie wollen aktiv mit anpacken, um Energie und Kosten zu sparen? Wir zeigen Ihnen wie! Niemand von uns steht der Energiekrise machtlos gegenüber. Alle können mit kleinen oder größeren Maßnahmen, egal ob Mieter*in oder Gebäudeeigentümer*innen, Nutzer*innen oder Ratgebende, etwas dazu beitragen, um die Energie- und Klimakrise abzumildern. Engagieren Sie sich und werden Sie aktiv.

 

Video-Aufzeichnung des Passivhaus-Abends zu Energieeffizienz selbst gemacht: Teil 1 - Rollladenkästen, Rohrleitungen, Heizkörpernischen dämmen

(Zum Starten des Videos bitte auf das Bild klicken)

 

Video-Aufzeichnung des Passivhaus-Abends zu Energieeffizienz selbst gemacht: Teil 2- Oberste Geschossdecke | Kellerdecke

(Zum Starten des Videos bitte auf das Bild klicken)

 

Video-Aufzeichnung des Passivhaus-Abends zu Energieeffizienz selbst gemacht: Teil 3 - Innendämmung I

(Zum Starten des Videos bitte auf das Bild klicken)

 

Video-Aufzeichnung des Passivhaus-Abends zu Energieeffizienz leicht gemacht: Teil 4 - Innendämmung II

(Zum Starten des Videos bitte auf das Bild klicken)

Video-Aufzeichnung des Passivhaus-Abends zu Energieeffizienz leicht gemacht: Teil 5 - Haustechnik

(Zum Starten des Videos bitte auf das Bild klicken)

 

Video-Aufzeichnung des Passivhaus-Abends zu Energieeffizienz leicht gemacht: Teil 6 - Außendämmung

(Zum Starten des Videos bitte auf das Bild klicken)

 

 

Weiterführende Informationen zu Energieeffizienz JETZT Maßnahmen finden Sie auf der Wissensdatenbank Passipedia. Schritt für Schritt Anleitungen zu ausgewählten DIY-Effizienz-Maßnahmen finden Sie auch zum Download auf Passipedia sowie auf der Seite der LEA HESSEN zu Do-it-yourself Energiesparmaßnahmen.

 

Klimaneutrale Gebäude – welchen Beitrag leisten die Baumaterialien?| Benjamin Krick, Passivhaus Institut
Graue Energie – sie wird benötigt, um Baustoffe herzustellen. Dabei wird in unserem heutigen Energieversorgungssystem CO2. Die Herstellung von Baustoffen ist damit klimaschädlich, so lange die Energieversorgung nicht „dekarbonisiert“ ist. Andererseits sind manche Baustoffe auch in der Lage, CO2 zu speichern, und so das Klima zu entlasten.
Ist die Strategie also „möglichst wenig Energie in der Herstellung benötigen und möglichst viel Kohlenstoff im Gebäude einlagern“? Oder greift dieser Ansatz zu kurz?

 

 

 

Veranstalter:



 

Mit Unterstützung von:

 

 

EU-Projekt:

Dieses Projekt wird über das EU-Rahmenprogramm Horizon 2020 Forschungs- und Innovations-Programm unter der Finanzhilfevereinbarung Nr. 957175  gefördert.

 


 

Die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieser [Webseite] liegt bei den AutorInnen. Sie gibt nicht unbedingt die Meinung der Europäischen Union wieder. Weder die CINEA noch die Europäische Kommission übernehmen Verantwortung für jegliche Verwendung der darin enthaltenen Informationen.

 


info@ig-passivhaus.deInformations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland  
Netzwerk für Information, Qualität und Weiterbildung

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz