Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen der IG-Passivhaus-Mitglieder wie Messen, Seminare, Workshops, Tagungen, Infoveranstaltungen und vieles mehr rund um das Thema Passivhaus. Weitere internationale Termine finden Sie über die iPHA

 

 

November 2019

 

Fachseminar – Arbeitskreis kostengünstige Passivhäuser „Sozialer Geschosswohnbau: Kostengünstig und energieeffizient – (k)ein Widerspruch?“ – In den Ballungsräumen besteht der dringende Bedarf nach bezahlbarem Wohnraum. Verschiedene Initiativen lassen erwarten, dass in den nächsten Jahren nochmals vermehrt Wohngebäude zu sozialverträglichen Mieten entstehen. In der öffentlichen Diskussion werden dafür Maßnahmen zur Energieeffizienz häufig als Kostentreiber wahrgenommen. Der Arbeitskreis soll daher untersuchen, in welcher Weise sich die beiden Zielsetzungen "kostengünstig" und "energieeffizient" miteinander verbinden lassen und das Passivhaus eine bewährte Lösung dafür darstellt.

Ort: Darmstadt

Infos

Passivhaus-Besichtigungen – Tage der offenen Tür im Passivhaus – bundesweit, aber auch rund um den Globus öffnen Passivhaus-Bewohner ihre Türen für Besucher.  Zwischen dem 08. und 10. November 2019 haben Sie Gelegenheit, Passivhäuser unter die Lupe zu nehmen. Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit und überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen, die das Passivhaus bietet! Ab dem 01.09.2019 werden teilnehmende Passivhäuser mit den Besichtigungsinformationen über unsere Datenbank www.passivhausprojekte.de veröffentlicht. Diese Liste wird bis kurz vor dem Termin aktualisiert.

Ort: bundesweit und international

Infos

 

Fachseminar – Planungshilfe für energieeffiziente Hallenbäder – Energetische Optimierungs-Potentiale sind bei Hallenbädern besonders groß, da hier dauerhaft hohe Raum- und Wassertemperaturen sowie eine zuverlässige Schwimmbadtechnik nötig sind. Die Auswertungen und Erfahrungen der ersten Pilot-Passivhaus-Bäder zeigen, dass diese Potentiale sehr gut genutzt werden können. Das Passivhaus Institut erarbeitete  einen Planungsleitfaden mit gesicherten Empfehlungen zu Energieeffizienz-Maßnahmen,  der  beim Hallenbadneubau und bei Betriebsoptimierungen hilft den Klimaschutz umzusetzen und gleichzeitig Kosten zu sparen.

Ort: Nürnberg,  Veranstalter: Passivhaus Institut

Infos und Anmeldung

 

Passivhaus-Abend Energiebilanzierungstool PHPP in der Planungspraxis – Für die zuverlässige Planung von Passivhäusern und hocheffizienten Sanierungen steht den Architekten und Fachplanern das Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) zur Verfügung. Das PHPP ermöglicht aber zusätzlich auch den Nachweis von Neubauprojekten und Sanierungen basierend auf der EnEV-Berechnung nach der Normenkombination DIN V 4108-6/DIN V 4701-10. Dieser EnEV-Nachweis kann auch bei Neubauprojekten und Sanierungen  für Förderanträge als KfW-Effizienzhaus eingereicht werden. Der Energieausweis des Gebäudes kann auch damit erstellt werden.

Ort: Darmstadt, Vortrag 19:00 - 20:30 Uhr

Infos und Anmeldung


Fachtagung mit Fachausstellung 11. EffizienzTagung  Bauen+Modernisieren – Das Einsparpotenzial auch im Bereich der Energieeffizienz von Gebäuden zu realisieren führt Architekten, Bauingenieure, Planer, Handwerker und Energieberater bei der EffizienzTagung Bauen+Modernisieren zusammen. Auch dieses Jahr werden sich die Teilnehmer mit bautechnischen Fragen der Energieeffizienz von Gebäuden beschäftigen. Vortragender ist u.a. Søren Peper, Passivhaus Institut zum Thema: "Passivhaus Schwimmbad".

Ort: Hannover Congress Centrum

Infos und Anmeldung | Programm

 

2020

 

Januar 2020

 

Planerkurs – Modul 1 – Gebäudehülle, Lüftung – In Vorträgen, Workshops und Diskussionen erhalten Sie unverzichtbares Wissen über die opaken und transparenten Bereiche einer energieeffizienten Gebäudehülle. Weitere Schwerpunkte sind die Planung von Lüftungsanlagen und die Überprüfung der Luftdichtigkeit.
Qualifizierung zum "zertifizierten Passivhaus-Planer" und "PHPP-Experten" bei Teilnahme an den Modulen 1 - 6.
Ort: München
Infos | Anmeldung

 

 

Februar 2020

 

Planerkurs – Modul 2 – Technik, Sanierung, Wirtschaftlichkeit – Schwerpunkt dieses zweiten Moduls sind neben der Sanierung und der Wirtschaftlichkeit von energieeffizienten Maßnahmen die Beheizung und Kühlung von hoch energieeffizienten Gebäuden. Zusätzlich erhalten Sie nähere Kenntnisse über Passivhaus-Komponenten und Materialeigenschaften.
Qualifizierung zum "zertifizierten Passivhaus-Planer" und "PHPP-Experten" bei Teilnahme an den Modulen 1 - 6.
Ort: München
Infos | Anmeldung

Planerkurs – Modul 3 – Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) – PHPP Basics – Erfahren Sie, wie einfach und zuverlässig energieeffiziente Gebäude und Sanierungen individuell geplant werden können - mit dem Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP), dem Energiebilanzierungs- und Planungstool für effiziente Gebäude und Modernisierungen.
Qualifizierung zum "zertifizierten Passivhaus-Planer" und "PHPP-Experten" bei Teilnahme an den Modulen 1 - 6.
Ort: München
Infos | Anmeldung

Planerkurs – Modul 4 – 3D Dateneingabe mit BIM/SketchUp – Hier erfahren Sie, wie Daten aus gängigen BIM-Tools ins PHPP importiert werden. Zudem lernen Sie das SketchUP-Plugin „designPH“ kennen, mit dem Gebäude direkt in 3D modelliert, optimiert und dann bequem ins PHPP übertragen werden können.
Qualifizierung zum "zertifizierten Passivhaus-Planer" und "PHPP-Experten" bei Teilnahme an den Modulen 1 - 6.
Ort: München
Infos | Anmeldung

Planerkurs – Modul 5 – Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) – PHPP Advanced – Machen Sie sich mit zusätzlichen Funktionen des PHPPs vertraut! Erfahren Sie mehr über die Eingabe von komplexeren Nichtwohngebäuden, die Bewertung von Effizienzoptionen mit der Variantenberechnung und die Vor-Zertifizierung schrittweise durchgeführter Modernisierungen.
Qualifizierung zum "zertifizierten Passivhaus-Planer" und "PHPP-Experten" bei Teilnahme an den Modulen 1 - 6.
Ort: München
Infos | Anmeldung

 

Planerkurs – Modul 6 – Wärmebrücken und PHPP  – Eignen Sie sich vertieftes Wissen zum Thema Wärmebrücken an – unverzichtbar für die energieeffiziente Planung komplexer Gebäude. Zudem lernen Sie die Berechnung von Wärmebrücken anhand des kostenfreien Programms THERM.
Qualifizierung zum "zertifizierten Passivhaus-Planer" und "PHPP-Experten" bei Teilnahme an den Modulen 1 - 6.
Ort: München
Infos | Anmeldung

 

 

März 2020

 

Planerkurs – Repetitorium – Dieser Workshop bereitet Sie optimal auf die Prüfung zum „zertifizierten Passivhaus-Planer/-Berater“ vor. Neben vielen Wiederholungen und Übungen bleibt ausreichend Zeit, Ihre Fragen zu beantworten.
Qualifizierung zum "zertifizierten Passivhaus-Planer" und "PHPP-Experten" bei Teilnahme an den Modulen 1 - 6.

Ort: München
Infos | Anmeldung

 

 

 

Mai 2020

 

Fachseminar – Arbeitskreis kostengünstige Passivhäuser "Energieeffizienz und erneuerbare Energien: Zielkonflikt oder Synergie?" – Energieeffizienz und die Nutzung erneuerbarer Energien werden häufig als alternative Maßnahmen wahrgenommen. Dabei schafft die konsequente Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen überhaupt erst die Voraussetzung für eine nachhaltige Nutzung erneuerbarer Energien. Das Passivhaus belegt, dass sich beides hervorragend ergänzt: Erst bei dem sehr niedrigen Energiebedarf wird die Deckung eines nennenswerten Anteils des verbleibenden Energiebedarfs durch vor Ort regenerativ erzeugte Energien technisch und wirtschaftlich interessant. Schon 1999 konnte dies bei einer klimaneutralen Passivhaussiedlung in Hannover gezeigt werden.

Ort: Darmstadt

Infos


November 2020

 

Fachseminar – Arbeitskreis kostengünstige Passivhäuser „Gebäudekonzepte für heiße Sommer: Schwerpunkt Passivhaus-Nichtwohngebäude“ – Passivhaus-Nichtwohngebäude gewährleisten bei geeigneter Projektierung guten Komfort auch bei hohen sommerlichen Außentemperaturen. Vor dem Hintergrund zunehmender Hitzeperioden sollen die bisherigen Empfehlungen nochmals auf Zukunftsfähigkeit überprüft werden. Eine Auswertung von Sommertagen mit Maximaltemperaturen über 30°C in Hessen zeigt bereits eine signifikante Häufung von heißen Sommern in den letzten 10 Jahren. Erhöhte Anstrengungen werden beim sommerlichen Wärmeschutz und / oder zusätzliche Kühlmaßnahmen erforderlich sein, um vergleichbaren Sommerkomfort auch in Zukunft zu gewährleisten.

Ort: Darmstadt

Infos

Passivhaus-Besichtigungen – Tage der offenen Tür im Passivhaus – bundesweit, aber auch rund um den Globus öffnen Passivhaus-Bewohner ihre Türen für Besucher.  Zwischen dem 06. und 08. November 2020 haben Sie Gelegenheit, Passivhäuser unter die Lupe zu nehmen. Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit und überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen, die das Passivhaus bietet! Ab dem 01.09.2020 werden teilnehmende Passivhäuser mit den Besichtigungsinformationen über unsere Datenbank www.passivhausprojekte.de veröffentlicht. Diese Liste wird bis kurz vor dem Termin aktualisiert.

Ort: bundesweit und international

Infos


info@ig-passivhaus.deInformations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland  
Netzwerk für Information, Qualität und Weiterbildung

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz