Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen der IG-Passivhaus-Mitglieder wie Messen, Seminare, Workshops, Tagungen, Infoveranstaltungen und vieles mehr rund um das Thema Passivhaus. Weitere internationale Termine finden Sie über die iPHA

 

 

Juni 2018

 

Planerkurs – EE+ Wohngebäude – In diesem Weiterbildungskurs lernen Sie, Wohngebäude hocheffizient zu Sanieren und zu Modernisieren. Für Ausgebildete Passivhaus-Planer ist dieser Kurs die Weiterbildung, um in die EEE-Liste "Bauen und Sanieren - Wohngebäude" zu kommen.

E1: Grundlagen, Gesetze und Bilanzierung DIN V 18599 (05.06.2018)
E2: Bilanzierung EnEV Wohngebäude und KfW-Förderung (06.06.2018)
E3: Nachhaltige Energieversorgung (07.06.2018)

Ort: Darmstadt

Infos und Anmeldung

Passivhaus-Abend – Passivhaus versus Effizienzhaus – eine Gegenüberstellung –

Wo liegen die Unterschiede zwischen einem Passivhaus und einem Effizienzhaus oder ist es etwa dasselbe? In der Veranstaltung werden die jeweils relevanten Berechnungsverfahren und zugehörigen Anforderungen beider Standards vorgestellt und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für die realisierten Gebäude diskutiert.

Ort: Darmstadt

Infos und Anmeldung

 

Planerkurs – EE+ Wohngebäude – In diesem Weiterbildungskurs lernen Sie, Wohngebäude hocheffizient zu Sanieren und zu Modernisieren. Für Ausgebildete Passivhaus-Planer ist dieser Kurs die Weiterbildung, um in die EEE-Liste "Bauen und Sanieren - Wohngebäude" zu kommen.

E4: Altbaumodernisierung (19. + 20.06.2018)
E5: Kolloquium und Prüfung "Energieeffizienzexperte Wohngebäude" (21.06.2018)

Ort: Darmstadt

Infos und Anmeldung

 

 

September 2018

 

Planerkurs – Wie plane ich Passivhäuser? Werden Sie Passivhaus-Planer / Passivhaus-Berater – Hier lernen Sie aus erster Hand von den Experten des Passivhaus Institutes alles, was Sie über die Planung von hoch energieeffizienten Gebäuden wissen müssen und wie Sie immer wiederkehrende Herausforderungen des Entwurfs und der Konstruktion meistern. Dieser Kurs ist für alle am Bau beteiligten Planer wie Architekten, Ingenieure, Bauträger und Generalübernehmer konzipiert. Er besteht aus einem ca. 3-tägigen E-Learning und einem 7-tägigen Präsenzkurs in Darmstadt.

Ort: Darmstadt

Infos und Anmeldung

 

 

Passivhaus-Abend – Klimaschutz auf Quartiersebene – planen und bewerten –  Es lohnt sich, Effizienz und Emissionen nicht nur für einzelne Gebäude, sondern für ganze Stadtteile zu betrachten. Dann tauchen sofort neue Fragestellungen auf: Weitgehend energieautarke Gebäude sind möglich, aber sehr aufwendig - wäre eine nachhaltige Versorgung bezogen auf das ganze Quartier leichter zu erreichen? Soll noch ins Fernwärmenetz investiert werden, wenn von den Verbrauchern immer weniger Wärme abgenommen wird? Wie schädlich sind halbherzige Sanierungen, die anschließend den Einsatz von Passivhauskomponenten ökonomisch unmöglich machen?

Ort: Darmstadt

Infos und Anmeldung

 

Workshop – Planungstool Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) – PHPP-Basics – Dieser zweitägige Workshop wird Ihnen grundlegende Kenntnisse zum Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) vermitteln, dem Energiebilanzierungs- und Planungstool für effiziente Gebäude und Modernisierungen.

Ort: Darmstadt
Infos und Anmeldung

 

Workshop – designPH – 3D Dateneingabe für das Passivhaus-Projektierungspaket – Sind Sie bereits mit PHPP vertraut? Dann lassen Sie sich von den Vorteilen von designPH überzeugen! Mit diesem auf SketchUP basierenden Plugin können Sie einfache und komplexe Passivhaus Gebäude 3D modellieren und optimieren, bevor Sie die Daten ins PHPP exportieren

Ort: Darmstadt
Infos und Anmeldung

 

Workshop – Planungstool Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) – PHPP-Advanced– Machen Sie sich mit den zusätzlichen Funktionen von PHPP 9 vertraut! Erfahren Sie mehr über Funktionen für Fortgeschrittene, sowie den Einsatz von PHPP bei Gebäudesanierungen und die Vor-Zertifizierung schrittweise durchgeführter Modernisierungen.

Ort: Darmstadt
Infos und Anmeldung

 

November 2018

Passivhaus-Besichtigungen bundesweite Tage des Passivhauses 2018 – Passivhäuser sind besondere Effizienzhäuser und Thema bei jeder Diskussion um Energieeffizienz. Was dieser Gebäudestandard konkret bedeutet, das können Interessenten bei den Tagen der offenen Tür im Passivhaus im November selbst erleben: Wie niedrig sind die Heizkosten in einem Passivhaus tatsächlich? Und wie fühlt sich der bessere Wohnkomfort an? Vom 09. bis 11. November 2018 öffnen Bewohner von Passivhäusern weltweit ihre Türen. Im Internet gibt es eine Übersicht über die Gebäude, die besichtigt werden können (ab 01. September 2018).

Ort: bundesweit

Infos

 

Passivhaus-Abend – Planungstool PHPP mit Blick auf die EnEV und das neue GEG –  Im Rahmen der anstehenden EnEV Novelle sollen die noch parallel laufenden Regelungen des Energieeinspargesetzes (EnEG), der Energieeinsparverordnung (EnEV) und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) zusammengeführt und noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden. Außerdem wird der Niedrigstenergie-Gebäudestandard für öffentliche Neubauten (Nichtwohngebäude) definiert, der laut EU-Vorgaben ab 2019 gelten wird.

Ort: Darmstadt

Infos und Anmeldung

 

 

 

 

 


info@ig-passivhaus.deInformations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland  
Netzwerk für Information, Qualität und Weiterbildung

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz