2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | Aufnahme Presseverteiler

Pressemitteilung 20.12.2013

Neue Software ermöglicht Passivhaus-Planung in 3D
Passivhaus Institut veröffentlicht das Entwurfs-Tool designPH

 

 Das neue designPH ermöglicht Passivhaus-Planung in 3D Darmstadt. Noch nie war die Passivhaus-Planung so komfortabel: Für eine grafische Eingabe energetisch relevanter Entwurfsdaten hat das Passivhaus Institut das neue 3D-Tool designPH entwickelt. Eine erste Version ist ab sofort erhältlich. Thermische Gebäudehülle und Verschattungssituationen werden automatisch erfasst und lassen sich bei Bedarf optimieren. Die Energiebezugsfläche kann zur Vereinfachung im Entwurfsprozess zunehmend präzisiert werden. Das Ergebnis wird mit wenigen Klicks in das Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP 8) exportiert. Pressemitteilung / Weitere Informationen

 


Pressemitteilung 17.12.2013

Passivhaus-Experten zeigen Lösungen für die Energiewende
Programm der Internationalen Tagung 2014 in Aachen veröffentlicht

 

 Aachen - Stadt der Internationalen Passivhaustagung 2014 (Foto: Andreas Hermann/ats) Darmstadt/Aachen. Die nachhaltigste Form der Energienutzung ist Effizienz – mit dem Passivhaus ist diese zugleich wirtschaftlich. Wie das in der Praxis funktioniert, zeigen Experten aus aller Welt vom 23. bis 27. April bei der Internationalen Passivhaustagung 2014 in Aachen. In Vorträgen von mehr als hundert Referenten werden aktuelle Projekte und Lösungsansätze im Bereich des energieeffizienten Bauens und Sanierens vorgestellt. Eine begleitende Fach-Ausstellung bietet Hausbesitzern und Bauherren einen Überblick über geeignete Möglichkeiten für das eigene Gebäude. Pressemitteilung / Programm

 


Pressemitteilung 12.12.2013

Passivhaus Institut lobt Component Award für Fenster aus
Sieger werden auf der Passivhaustagung 2014 in Aachen gekürt

 

 Component Award Darmstadt. Energieeffiziente Komponenten sind für das Passivhaus entscheidend. Um besonders hochwertige und zugleich kostengünstige Produkte zu würdigen, schreibt das Passivhaus Institut einen neuen Preis aus: den Component Award. In der ersten Auflage geht es um die Komponente Fenster. Die Verleihung des Awards erfolgt auf der Internationalen Passivhaustagung am 25.-26. April 2014 in Aachen. Die Bewertungsbasis beim Component Award ist ein Referenzgebäude – für dieses bieten die Teilnehmer über ein standardisiertes Verfahren ihre Fenster einschließlich Montage mit Endkundenpreisen an. Pressemitteilung / Ausschreibung

 


Pressemitteilung 03.12.2013

Lösungen für Energieeffizienz bei der Warmwasserversorgung
49. Sitzung des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser

 

 Arbeistkreissitzung Warmwassersysteme Darmstadt. Der Heizbedarf ist beim Passivhaus drastisch reduziert – umso stärker fällt der Energieverbrauch für Warmwasser ins Gewicht. Die Potenziale für mehr Effizienz in diesem Bereich waren Thema der 49. Sitzung des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser. In den Vorträgen am 29.11. in Darmstadt wurde das ganze Spektrum der Warmwasserversorgung von Gebäuden abgedeckt – die Bereitung, Speicherung und Verteilung ebenso wie Sparpotentiale und Wärmerückgewinnung aus Grauwasser. Das alles unter Berücksichtigung hygienischer Aspekte, insbesondere mit Blick auf die Legionellen-Problematik. Pressemitteilung

 


Pressemitteilung 08.11.2013

Offizieller Auftakt der "Tage des Passivhauses" in Wiesbaden
Mehr als 500 Gebäude bundesweit und international zu besichtigen

 

 Auftakt der Tage des Passivhauses in Wiesbaden Wiesbaden. Wirtschaftlich, nachhaltig und komfortabel – von den Vorzügen eines Passivhauses kann sich an diesem Wochenende jeder selbst überzeugen. Anlässlich der
"10. Tage des Passivhauses" öffnen bundesweit mehrere hundert beispielhafte Exemplare des energieeffizienten Baustandards die Türen – Experten zeigen, wie es funktioniert, Bewohner geben ihre Erfahrungen weiter. Das Jubiläum der vor zehn Jahren von dem Netzwerk IG Passivhaus ins Leben gerufenen Aktion wurde am Freitag in Wiesbaden gefeiert. Besichtigungen / Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 04.11.2013

Passivhaus-Bewohner in ganz Deutschland öffnen ihre Türen
Hunderte Gebäude an "10. Tagen des Passivhauses" zu besichtigen

 

 Büro A-Z Architekten in Wiesbaden Darmstadt. Die "Tage des Passivhauses" haben Jubiläum: Bereits im zehnten Jahr öffnen Passivhäuser in ganz Deutschland an diesem Wochenende ihre Türen. Vom 8. bis 10. November kann sich so jeder selbst von den Vorteilen dieses energieeffizienten Bau-Standards überzeugen, der nicht nur nachhaltig ist, sondern zugleich wirtschaftlich – und dabei höchsten Wohnkomfort bietet. Experten zeigen, wie es funktioniert, Bewohner geben ihre Erfahrungen weiter. Eine Übersicht der in einzelnen Städten und Regionen geöffneten Gebäude bietet die Internet-Seite  www.passivhausprojekte.de. Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 28.10.2013

"Tage des Passivhauses" ermöglichen Einblicke mit Urlaubsflair
Explorer Hotels im Alpenraum öffnen vom 8. bis 10.11. ihre Türen

 

 Explorer Hotel in Nesselwang Darmstadt. Hunderte Passivhäuser öffnen am zweiten Wochenende im November ihre Türen – im Alpenraum werden dabei auch Einblicke mit Urlaubsflair ermöglicht: Gleich drei Hotels des Anbieters Explorer nehmen an den „Tagen des Passivhauses“ teil. Im Allgäu und im österrei-chischen Vorarlberg kann sich so jeder selbst davon überzeugen, dass der Passivhaus-Komfort auch höchste Ferien-Ansprüche erfüllt. Eine bundesweite Übersicht aller Gebäude, die vom 8. bis

10. November zu besichtigen sind, bietet die Website www.passivhausprojekte.de. Pressemitteilung lesenEinladung zur Presse-Konferenz am 8.11.2013 in Wiesbaden

 


Pressemitteilung 24.10.2013

Passivhaus Institut lädt zu Vorträgen über Warmwassersysteme
Arbeitskreis kostengünstige Passivhäuser am 29.11. in Darmstadt

 

 Arbeitskreis Warmwassersysteme Darmstadt. Der Heizbedarf ist beim Passivhaus drastisch reduziert – umso stärker fällt der Energieverbrauch für Warmwasser ins Gewicht. Die Potenziale für mehr Effizienz auch in diesem Bereich sind am 29. November in Darmstadt Thema einer Sitzung des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser. Gemeinsam mit externen Experten decken Wissenschaftler des Passivhaus Instituts dabei das ganze Spektrum der Warmwasserversorgung von Gebäuden ab – die Bereitung, Speicherung und Verteilung ebenso wie Sparpotentiale und Wärmerückgewinnung aus Grauwasser. Pressemitteilung lesen / Programm der Arbeitskreis-Sitzung

 


Pressemitteilung 15.10.2013

Große Resonanz auf "Call for Papers" für Passivhaustagung 2014
Mehr als 200 Einreichungen für internationale Konferenz in Aachen

 

 Eurogress Aachen Darmstadt. Das Interesse der Fachwelt am Passivhaus ist ungebrochen: Mehr als 200 Experten sind dem "Call for Papers" für die Internationale Passivhaustagung 2014 in Aachen gefolgt. Die Einreichungen kamen dabei erstmals aus allen Kontinenten, insgesamt aus 31 verschiedenen Ländern. Inhaltlich liegen die Schwerpunkte der fast ausnahmslos hochkarätigen Beiträge auf den Themen "Nichtwohnungsbau" sowie "Verbreitung und Umsetzung". Die Auswahl für das Vortragsprogramm der Konferenz in Aachen wird Ende Oktober der wissenschaftliche Tagungsbeirat treffen. Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 11.10.2013

Passivhaus-Experten meistern Klima-Anforderungen in Südkorea
Zertifikat für Neubau eines großen Seminar- und Jugendgästehauses

 

 Passivhaus-Projekt in Südkorea Innsbruck/Goesan. Für ein Seminar- und Jugendgästehaus zur ökologischen Bildung und Lebensweise könnte der Bau-Standard nicht besser gewählt sein – in Südkorea ist in der vergangenen Woche das Zertifikat für das bisher größte Passivhaus des Landes überreicht worden. Inmitten von Wäldern und Bergen bietet der Neubau mit 30 Gäste-zimmern sowie Konferenz-, Seminar- und Gymnastikräumen Platz für etwa 70 Personen. Trotz der am Standort Goesan jahreszeitlich stark wechselnden Klimaverhältnisse konnten die Kriterien des Passivhaus Instituts durch intelligente Planung erfüllt werden. Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 07.10.2013

Neues Passivhaus-Netzwerk für Österreich gegründet
Passivhaus Austria stellt in Wien Forderungen an die Politik

 

 Gründung der Passivhaus Austria Wien. Mit dem Ziel einer Förderung des Passivhaus-Standards in Österreich haben Akteure aus der Branche ein neues Netzwerk gegründet: die Passivhaus Austria. Bei einem Auftakttreffen in Wien wurden am Montag nicht nur Leitlinien und geplante Maßnahmen zu deren Umsetzung präsentiert, sondern auch konkrete Forderungen an die österreichische Bundesregierung. Besonderer Wert wird darauf gelegt, dass die klar festgelegten Kriterien des Passivhaus-Standards in der Praxis auch eingehalten werden. Das Netzwerk ist offen für alle, die im Bereich Passivhaus arbeiten. Pressemitteilung lesen / Hintergrund-Text / www.passivhaus-austria.org

 


Pressemitteilung 23.09.2013

Großes regionales Engagement in Aachen für Passivhaustagung
Auftakttreffen der Veranstalter zur Abstimmung des Programms 2014

 

 Auftakttreffen zur Passivhaustagung 2014 Darmstadt. Die Internationale Passivhaustagung wird auch im Jahr 2014 das gesamte Spektrum des energieeffizienten Bauens abdecken – wichtig dafür ist die breite Beteiligung von regionalen Akteuren in der Gastgeberstadt Aachen. Gemeinsam mit Vertretern verschiedener Gewerke haben die Veranstalter, die EnergieAgentur.NRW, die Stadt Aachen und das Passivhaus Institut, bei einem Auftakt-treffen die zentralen Programmpunkte der Veranstaltung abgestimmt. Geplant ist neben der Konferenz am 25. und 26. April ein Rahmenprogramm mit Workshops, Seminaren, einer Fachausstellung und Exkursionen. Pressemitteilung lesen www.passivhaustagung.de

 


Pressemitteilung 16.09.2013

Einblicke in die Gebäude der Zukunft
„Tage des Passivhauses“ vom 8. bis 10. November 2013

 

 Tage des Passivhauses Darmstadt. Aktiv in die Energiezukunft mit dem Passivhaus: Experten zeigen, wie es funktioniert, Bewohner geben ihre Erfahrungen weiter. Bereits zum zehnten Mal stehen vom

8. bis 10. November 2013 die Türen von hunderten Passiv-häusern offen. Besucher können hautnah erleben, wie Energieeffizienz und höchster Komfort zusammenpassen. Besichtigungen und Führungen werden bundesweit und auch international angeboten. Eine Übersicht der Gebäude, die an den "Tagen des Passivhauses" in einzelnen Städten und Regionen geöffnet sind, bietet die Internet-Seite www.passivhausprojekte.de Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 09.09.2013

Passivhaus auch in den Tropen die Lösung für Energieeffizienz
Studie zeigt geeignete Strategien zur Kühlung und Entfeuchtung

 

 Klimazonen der Erde Darmstadt. Ob Indien, Singapur oder Brasilien – das Passivhaus-Prinzip funktioniert auch in tropischem Klima, nur die Schwerpunkte sind andere. Während eine Heizung dort ohnehin nicht gebraucht wird, sind vor allem effiziente Methoden zur Kühlung und Entfeuchtung gefragt. Eine neue Studie des Passivhaus Instituts gibt konkrete Empfehlungen für die Planung. Der Verbrauch an Energie wird damit auch beim "Tropen-Passivhaus" massiv reduziert. Die gesamte Studie ist ab sofort online in der Wissensplattform Passipedia zu finden (www.passipedia.de). Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 05.09.2013

Neue Passivhaus-Komponenten speziell für kaltes Klima
Nach einem Oberlicht erhalten nun zwei Fenster ein Zertifikat

 

 Zertifiziertes Oberlicht von Lamilux Darmstadt. Gerade in kaltem Klima ist es beim Passivhaus entscheidend, die Wärme im Gebäude zu halten. Neue Komponenten machen die Planung von Projekten im „hohen Norden“ jetzt noch einfacher und wirtschaftlicher. Nach einem Oberlicht der Firma Lamilux haben erstmals zwei Fenster für das kalte Klima ein Zertifikat des Passivhaus Instituts erhalten: das „ENERsign arctis“ von Pazen Fenster+Technik und das „Rukna-1“ des Herstellers BiTri. Alle drei Produkte erreichen die höchste Effizienzklasse phA (Bild: Lamilux). Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 27.08.2013

Frankfurter Wohnungskonzern baut neue Zentrale als Passivhaus
Grundsteinlegung für Bürogebäude der ABG am Hauptbahnhof

 

 Neue ABG-Zentrale in Frankfurt am Main Frankfurt am Main/Darmstadt. Kein Unternehmen hat so viele Passivhäuser gebaut wie die ABG Frankfurt Holding. Bald werden auch die Mitarbeiter des Wohnungs- und Immobilienkonzerns von den Vorzügen des Standards profitieren: In Frankfurt am Main wurde der Grundstein für die neue Zentrale gelegt. Zwischen Bankenviertel und Messe entstehen 12.400 Quadratmeter Bürofläche, direkt angrenzend ein achtgeschossiger Wohnbau – auch der im Passivhaus-Standard. Ende 2014 soll der Komplex des Projektentwicklers und Bauherren Groß & Partner fertig sein (Bild: Groß & Partner). Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 12.08.2013

Internationaler Architektur-Preis für Passivhäuser
Sieben Wochen zur Einreichfrist für den "Passive House Award 2014"

 

 Passive House Award 2014 Darmstadt. Architektur beflügelt vom Passivhaus-Standard: Beispiele dafür gibt es viele. Besonders herausragende Projekte sollen nun mit dem "Passive House Award 2014" ausgezeichnet werden. Der Preis dokumentiert vor breitem Publikum, wie hochwertig beim energieeffizienten Bauen gearbeitet wird. Neben einzelnen Gebäuden werden auch ganze Stadtplanungen gesucht. Voraussetzung ist die Zertifizierung als Passivhaus – so kann sich die Bewertung allein auf die architektonische Qualität konzentrieren. Bei Sanierungen gelten die EnerPHit-Kriterien. Einreichungen sind noch bis zum 30. September 2013 möglich. Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 16.07.2013

Weltweit erster "Passiv-Büroturm" erhält Zertifikat
Internationale Passivhaus-Experten besuchen Projekte in Wien

 

 Hochhaus mit Passivhaus-Zertifikat: Der Neubau der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien. Wien. Energieeffizienz ist zunehmend auch bei Hochhäusern ein Thema. In Wien hat nun erstmals ein Büroturm den Passivhaus-Standard erreicht. Im zwanzigsten Stockwerk, mit bestem Blick über die Altstadt, überreichte Susanne Theumer vom Passivhaus Institut Darmstadt das Zertifikat. Fast 80 Meter ragt die Glasfassade am Ufer des Donaukanals in die Höhe. Dahinter ist Platz für 900 Mitarbeiter der österreichischen Raiffeisen-Holding-Gruppe – bei optimaler Raumluft und minimalem Energieverbrauch. Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 12.07.2013

Erste Passivhaus-Zertifikate für US-Fenster
Prof. Dr. Wolfgang Feist lobt Pionier-Geist der Hersteller

 

  Darmstadt. Die zunehmende Verbreitung von Passivhaus-Komponenten hat die USA erreicht. Für das Fenster „Synergist“ erhielt das Unternehmen Casagrande Woodworks ein Zertifikat des Passivhaus Instituts. Trotz einer kurzen Entwicklungszeit wurde die höchste Effizienzklasse phA erreicht. Praktisch zeitgleich erreichte auch das Fenster „CaliPassiv“ der Firma Wooden Window die Anforderungen des Standards. Branchen-Kenner gehen davon aus, dass die Verfügbarkeit heimischer Passivhaus-Komponenten dem energieeffizienten Bauen in den USA einen wichtigen Schub geben wird. Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 10.07.2013

Neue Termine des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser      Drei Sitzungen in Darmstadt zu Aktuellem aus Forschung und Praxis

 

  Darmstadt. Experten des energieeffizienten Bauens werden in Darmstadt neue Themen aus Forschung und Praxis behandeln: Mit drei zusätzlichen Terminen wird der Arbeitskreis kostengünstige Passivhäuser ab November 2013 fortgesetzt. Inhaltlich geht es um "Energieeffiziente Warmwassersysteme", "Kostengünstige Lüftungslösungen für den Wohnbau" sowie "Planungs- und Umsetzungshilfen für Passivhaus-Nichtwohngebäude". Alle Sitzungen sind öffentlich, Anmeldungen sind ab sofort unter www.passiv.de möglich.  Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 01.07.2013

"Call for Papers" für Internationale Passivhaustagung 2014         Drehscheibe des energieeffizienten Bauens erstmals in Aachen

 

  Darmstadt. Der „Call for Papers“ für die 18. Inter-nationale Passivhaustagung läuft: Bis zum 1. Oktober 2013 können Abstracts eingereicht werden, die spannendsten Projekte werden vom 25. bis 26. April 2014 in Aachen vorgestellt. Schwerpunkte der Konferenz sind unter anderem Erfahrungen mit Nichtwohngebäuden und EnerPHit-Sanierungen sowie Entwicklungen im Bereich neuer Passivhaus-Komponenten und Gebäudetechnik. Weitere Informationen und Unterlagen für die Einreichung eines Beitrags sind im Internet unter www.passivhaustagung.de zu finden. Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 26.06.2013

Investition in Energieeffizienz ist wirtschaftlich                         Neuer Protokollband des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser

 

  Darmstadt. Passivhäuser zeichnen sich durch hohen Komfort und niedrigen Energieverbrauch aus. Ob sich der Mehraufwand bei einem Neubau "auszahlt", hängt von den Randbedingungen ab – und beim Nachweis kommt es darauf an, dass alle Faktoren angemessen berücksichtigt werden. Der neue Protokollband 42 des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser gibt einen Überblick darüber, wie Kosten und Einsparungen realistisch zu bewerten sind. Das Ergebnis ist eindeutig: Sofern einige Grundregeln eingehalten werden, bleibt unter dem Strich fast immer ein Plus. Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 21.06.2013

Energie-Konzern eröffnet großes Passivhaus als neue Zentrale      Zertifikatsübergabe in der dänischen Hafenstadt Esbjerg

 

  Esbjerg/Darmstadt. Eines der größten Passivhaus-Bürogebäude der Welt und zugleich ein architektonisches Highlight: In der dänischen Hafenstadt Esbjerg hat sich ein regionaler Energie-Konzern eine neue Zentrale gebaut. Der vierstöckige Rundbau mit Meerblick erfüllt nicht nur die Anforderungen des Passivhaus-Standards, insgesamt wird er sogar mehr Energie produzieren als von der Haustechnik verbraucht wird. Auf mehr als 9.000 m² werden etwa 420 Personen einen "emissionsfreien" Arbeitsplatz haben. (Foto: Passivhus.dk) Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 17.06.2013

Neues Passivhaus-Hotel am Gardasee

 

  Torbole/Innsbruck. Urlaub im Passivhaus ist ab sofort auch am Gardasee möglich. Rechtzeitig vor den Sommerferien hat ein Familienbetrieb in Torbole ein Hotel nach dem hoch energieeffizienten Konzept eröffnet. Passivhaustypisch werden die Gästezimmer über die Zuluft nach Bedarf beheizt oder gekühlt. Dreifach verglaste Fenster sorgen mit erhöhtem Schallschutz für angenehme Urlaubsruhe und höchste Behaglichkeit. Kurz nach der Eröffnung des Hotels trafen sich die am Projekt Beteiligten zur Übergabe des Passivhaus-Zertifikats. Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 05.06.2013

"Passive House Award 2014" für Gebäude und Regionen ausgelobt
Bauministerium übernimmt die Schirmherrschaft

 

   Darmstadt. Vorreiter des energieeffizienten Bauens aus aller Welt können sich ab sofort mit innovativen Projekten für den „Passive House Award 2014“ bewerben. Gesucht werden sowohl einzelne Gebäude als auch ganze Quartiere oder Regionen. Eine unabhängige Jury prüft die architektonischen und stadtplanerischen Qualitäten der eingereichten Projekte. Besondere Beachtung finden dabei die Konzepte zur Energieversorgung. Die Gewinner des Wettbewerbs werden auf der Internationalen Passivhaustagung 2014 in Aachen geehrt. Einreichungen sind bis zum 30. September 2013 möglich. Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 15.05.2013

Erstes Zertifikat für Passivhaus-Supermarkt im Alpen-Raum

 

  Zertifikatsübergabe mit dem Architekten Raimund Rainer, Prof. Dr. Wolfgang Feist, und MPreis-Geschäftsführer Hansjörg Mölk. Foto: PHIInnsbruck. Einkaufen im Passivhaus – eine neue Filiale der Tiroler Supermarkt-Kette MPreis macht es möglich. Mit wissenschaftlicher Begleitung des Passivhaus Instituts in Innsbruck wurde in Pinswang nahe der deutschen Grenze ein Konzept verwirklicht, das den Stromverbrauch auf ein Drittel reduziert und die zum Heizen benötigte Energie aus den Kühlgeräten gewinnt. In der Unternehmenszentrale in Völs wurde am Mittwoch das Zertifikat überreicht, das die Einhaltung der Passivhaus-Kriterien offiziell bescheinigt. Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 30.04.2013

Handwerk setzt auf der Passivhaustagung wichtige Akzente

 

  Zertifikatsübergabe zur Eröffnung des Herstellerforums in der Passivhaus-Fachausstellung. Foto: PHIDarmstadt, 30.4.2013. Als wichtiger Partner für ein Gelingen der Energiewende im Gebäude-sektor war auch das Handwerk auf der Internationalen Passivhaustagung 2013 vertreten. Praxisnahe Vorträge mit nützlichen Tipps für die Baustelle wurden in Frankfurt am Main in einem speziellen Handwerkerforum geboten. Im angrenzenden Messe-Bereich konnten sich Bauschaffende über neue Produkte informieren. In feierlichem Rahmen wurde hier auch eine Reihe von Zertifikaten für ausgebildete „Passivhaus-Handwerker“ überreicht.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Tagungsbericht 29.04.2013

Wirtschaftlich attraktive Lösungen für die Energiewende
Passivhaus-Experten berichten von Projekten in aller Welt

 

  Frankfurt/Main, 29.4.2013. „Das Passivhaus als Fundament für die Energiewende“ – unter diesem Motto versammelten sich mehr als 1.000 Experten für energieeffizientes Bauen am 19. und 20. April in Frankfurt am Main. Ob zukunftsfähige Sanierungen, intelligente Haustechnik oder Konzepte für verschiedene Klimaregionen, auf der 17. Internationalen Passivhaustagung wurden Lösungen für das gesamte Spektrum des Gebäudesektors präsentiert. Die im Vorfeld aufgeworfene Frage, ob sich die Gesellschaft den Passivhaus-Standard überhaupt leisten könne, war schnell beantwortet.  Ganzen Rückblick lesen

 


Pressemitteilung 21.04.2013

Passivhaustagung zeigt die Zukunft des Bauens und Sanierens
"Effizienz ist der Schlüssel zum Erfolg der Energiewende"

  Frankfurt am Main. Energieeffizient und wirtschaftlich: Wie die Zukunft des Bauens und Sanierens aussieht, ist an diesem Wochenende auf der Internationalen Passivhaustagung in Frankfurt am Main demonstriert worden. Am Beispiel realisierter Projekte zeigten Experten aus aller Welt die Potenziale intelligenter Architektur für Klimaschutz und Kosteneinsparung. Die Bandbreite reichte vom „historischen Neubau“ eines Altstadtquartiers in Frankfurt selbst bis hin zu den Anforderungen an ein Passivhaus in Mexiko oder Skandinavien.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 19.04.2013

Internationale Tagung für nachhaltiges Bauen in Frankfurt/Main

  Frankfurt am Main. Im Gebäudesektor ist die Energiewende auf dem besten Wege. Mit dem Passivhaus ist sie sogar wirtschaftlich. Aktuelle Projekte und Lösungsansätze werden am 19. und 20. April auf der Internationalen Passivhaustagung in Frankfurt am Main präsentiert. Von der Wärmedämmung bis zur Photovoltaik-Anlage auf dem Dach – in den Vorträgen von Referenten aus aller Welt wird das volle Spektrum des energieeffizienten Bauens abgedeckt. Eine begleitende Messe-Ausstellung gibt Hausbesitzern und Bauherren einen Überblick über geeignete Möglichkeiten für die Praxis.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 08.04.2013

Neue Version des Planungstools PHPP zur Passivhaustagung
„Fit für erneuerbare Energien und fit für jedes Klima“

 

  Darmstadt. Pünktlich zur Internationalen Passivhaustagung in Frankfurt am Main erscheint das Programm zur Planung von Passivhäusern in neuer Version. Das PHPP 8 bietet nicht nur erweiterte Rechenverfahren und eine noch bequemereDateneingabe – neu sind unter anderem eine zentrale Liste zertifizierter Passivhaus-Komponenten und die Einbindung von Stromerträgen aus Photovoltaik. Die ersten Exemplare des neuen Passivhaus-Projektierungspakets in deutscher Ausgabe werden am 19. und 20. April am Stand des Passivhaus Instituts vorliegen. In englischer Sprache wird das PHPP 8 im Sommer 2013 veröffentlicht.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 04.04.2013

Pioneer Award für dänisches Nullenergiehaus aus den 70ern  Vorreiter-Projekt wird auf der Passivhaustagung ausgezeichnet

 

  Darmstadt.Der „Passive House Pioneer Award“ für wegbereitende Leistungen im Bereich des energieeffizienten Bauens geht in diesem Jahr nach Kopenhagen: Unter der Leitung des im vergangenen Jahr verstorbenen Professors Vagn Korsgaard wurde dort in den 70er Jahren ein Nullenergiehaus errichtet – die begleitende Forschung war für die Entwicklung hin zu heutigen Effizienzgebäuden prägend. Der Ingenieur Torben Esbensen, der an der Dänischen Technischen Hochschule zu den treibenden Kräften des Projekts zählte, wird den Preis auf der Internationalen Passivhaustagung in Frankfurt am Main entgegennehmen.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 19.03.2013

Komfortlüftung erhöht auch bei Nichtwohngebäuden Effizienz
Protokollband zeigt modifizierte Passivhaus-Kriterien für Großgeräte

 

  Darmstadt. Eine Raumlüftung muss genau auf die Nutzung eines Gebäudes abgestimmt sein – bei einer Schule etwa gelten hier andere Regeln als bei einem Wohnhaus. Die Herausforderungen beim Planen sind andere, die Vorzüge einer Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung aber die gleichen: bessere Luftqualität, höhere Behaglichkeit und deutliche Energieeinsparung. Wie sinnvolle Lösungen im Detail aussehen können, zeigt der neue Protokollband des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 14.03.2013

Weltweit größte Passivhaus-Ausstellung in Frankfurt am Main Hersteller zeigen neueste Komponenten für energieeffizientes Bauen

 

  Darmstadt/Frankfurt am Main. Die ganze Bandbreite des energieeffizienten Bauens auf engstem Raum im Überblick: Bei der Fachausstellung zur Internationalen Passivhaustagung am 19. und 20. April in Frankfurt am Main zeigen führende Hersteller aus aller Welt ihre neuesten Entwicklungen. Ob Dämmstoffe, hocheffiziente Fenster oder Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung – auf der Leitmesse der Passivhausbranche finden Besucher kompetente Beratung und innovative Produkte im direkten Vergleich. Die Ausstellung in Halle 5.0 am Congress Center ist kostenlos und für alle Interessierten offen.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 11.03.2013

Ravensburg feiert Eröffnung von Passivhaus-Museum              Optimale Raumluft für Gemälde und Besucher

 

 Foto.: Herz & Lang Darmstadt/Ravensburg. Im neuen Kunstmuseum Ravensburg ist nicht nur der „Inhalt“ sehenswert, auch das Gebäude ist ein kleines Meisterwerk – der weltweit erste Museumsbau im Passivhaus-Standard. Mit der Eröffnung am zweiten März-Wochenende 2013 wurde nicht nur ein neuer Anlaufpunkt für Kunstliebhaber in der historischen Innenstadt gefeiert, sondern zugleich ein Highlight des energieeffizienten Bauens.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 08.03.2013

Messungen belegen Qualität von Passivhaus-Siedlung in Innsbruck
Lodenareal bietet Energieeffizienz und optimale Raumluft

 

 Foto: Passivhaus Institut Darmstadt/Innsbruck. Die Entscheidung für den Passivhaus-Standard beim Bau von geförderten Mietwohnungen im Innsbrucker Lodenareal hat sich voll ausgezahlt: Die angestrebten Werte zu Energieeffizienz und Raumluftqualität konnten in mehrjährigen Messungen bestätigt werden, wie die Verantwortlichen des Projekts am Donnerstag in einem Pressegespräch mitteilten. Befragungen zeigten demnach auch eine ausgesprochen hohe Zufriedenheit der Bewohner.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 25.02.2013

Energetische Sanierung auch bei Schulen und Büros lukrativ  Neuer Protokollband des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser

 

  Darmstadt. Passivhaus-Technik bietet bei Sanierungen großes Potenzial: Der Bedarf an Heizwärme kann durch den Einsatz hochwertiger Komponenten um rund 80 Prozent reduziert werden. Je nach Art des Altbaus sind einige Besonderheiten zu beachten. Für die meisten Bauaufgaben gibt es inzwischen aber gute Lösungen, wie der neue Protokollband des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser zeigt. Interessante Ansätze werden darin insbesondere für Nichtwohngebäude vorgestellt.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemeldung 22.02.2013

Passivhaus-Fortbildung für Handwerker in immer mehr Sprachen
Kursmaterial auf Englisch – Weitere Übersetzungen in Arbeit

 

Darmstadt. Die Weiterbildung zum „Zertifizierten Passivhaus-Handwerker“ wird zunehmend international: Zwei Monate vor Beginn der Passivhaustagung hat das Passivhaus Institut das Kursmaterial auch in englischer Sprache veröffentlicht – weitere Übersetzungen sind in Arbeit. Hintergrund ist die weltweit steigende Nachfrage nach Qualifizierungsangeboten im Bereich des energieeffizienten Bauens. Als Plattform für den Austausch von Praxiserfahrungen von den Baustellen wird es am 19. April im Rahmen der Tagung in Frankfurt am Main zudem wieder ein spezielles Handwerkerforum geben.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 18.02.2013

Britische Architektenkammer RIBA würdigt das Passivhaus
Prof. Dr. Feist wird Ehrenmitglied – Besuche in London und Norwich


 Foto:Passivhaus Institut Darmstadt. Große Ehrung für Prof. Dr. Wolfgang Feist und das Passivhaus in London: Das Royal Institute of British Architects (RIBA) hat den Pionier des energieeffizienten Bauens mit einer Honorary Fellowship ausgezeichnet. Die Aufnahme als Ehrenmitglied wurde mit einem Galadinner am Hauptsitz der renommierten Architekten-Vertretung gefeiert. Den Besuch in Großbritannien nutzte der Professor für Bauphysik an der Universität Innsbruck und Gründer des Passivhaus Instituts, um zugleich einige zukunftsweisende Bau-Projekte zu besichtigen und sich mit wichtigen Akteuren der Passivhaus-Entwicklung vor Ort auszutauschen.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 06.02.2013

Mit richtiger Messtechnik zum Erfolg beim Energiesparhaus      Neuer Protokollband des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser

 

  Darmstadt 06. Februar 2013. Ein Konzept ist nur so gut wie sein Erfolg in der Umsetzung – das gilt auch beim Energiesparhaus. In der Praxis unverzichtbar sind daher belastbare Feldmessungen. Mit Erfahrungen aus realisierten Projekten stellt der Arbeitskreis kostengünstige Passivhäuser in einer neuen Veröffentlichung geeignete Methoden vor. Die Lösungsvorschläge liefern konkrete Hilfestellung für die Planung von Messprogrammen und die Erfolgskontrolle bei Effizienzgebäuden.

Ganze Pressemitteilung lesen

 


Pressemitteilung 23.01.2013

Passivhaus-Planung durch neue Komponenten immer flexibler
Prof. Dr. Feist überreicht Zertifikate auf der BAU in München


 Zertifikat für „Isokorbtyp A“ am Messestand der Schöck Bauteile GmbH Darmstadt/München. Der Gestaltungsspielraum bei der Planung eines Passivhauses wächst: Die Zahl der vom Passivhaus Institut neu zertifizierten Komponenten erreichte 2012 einen Rekord – insgesamt 134 Produkte erhielten das anerkannte Qualitätssiegel. Sonderwünsche eines Bauherrn sind für Architekten auch bei höchsten Ansprüchen an Energieeffizienz damit kein Problem mehr: Auch für Bauteile wie Schiebetüren, Lichtkuppeln und Balkonsysteme haben einige Hersteller inzwischen zertifizierte Produkte entwickelt. Auf der Messe BAU 2013 in München überreichte das Passivhaus Institut Zertifikate für eine Reihe neuer Produkte.

Ganze Pressemitteilung lesen